Saal der Giesserei
Ida-Sträuli-Str. 71a

Podiumsgespräch, Filmdoku und Apéro

Am 9. September 2008 machten sich drei Musiker, zwei Aktionskünstler und ein Visual-Jockey daran, in den Katakomben der “alten” Giesserei die Geister auszutreiben und den Weg für die “neue” Giesserei zu bereiten. Dies war gleichsam der symbolische Startschuss zum Mehrgenerationenhaus wie auch die erste kulturelle Veranstaltung der Giesserei. Wir schauen auf den Event zurück mit einer Filmdoku (35 min) und einem Podiumsgespräch mit dem Organisator Gregor Matter (damals Präsident Gesewo), Musiker Kurt Söldi und MGH-Initiant Hans Suter.

Das Podium moderiert Franziska von Grünigen
Film von Christian Schaad (gekürzte Version 2018)
Musik: Kurt Söldi (tp), Christian Rösli (key), Marius Peyer (dr)
Aktion: Chris Pierre Labüsch
Visuals: Arnold Kohler

Im Anschluss findet ein kleiner Apéro statt.

Organisiert durch das Ressort Kultur.

09 Katakomben