Melde deinen Anlass!  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Schreib dich jetzt für den Kultur-Newsletter der Giesserei ein:

Innenhof der Giesserei und kuk!

Offizielle Einweihung des neugeschaffenen Holzbrunnens im Hof der Giesserei und Vernissage der Ausstellung im kuk!, in der wir seine Entwicklung und Entstehung zeigen. Die Ausstellung im kuk! dauert bis und mit Sa. 21. April.

KuK Flyer Brunnen

Saal der Giesserei
Ida-Sträuli-Str. 71a

Der Bal Folk – bei uns auch mit «Tanzfest» übersetzbar – ist eine lockere Tanzveranstaltungmit Live-Musik, bei der alle mitmachen können. Er stammt ursprünglich aus Frankreich, erfreut sich aber europaweit quer durch alle Generationen grosser Beliebtheit. Ein Bal Folk ist ein idealer Einstieg in die Welt des Tanzens. Bei vielen Kreis-, Paar- und Reihentänzen wie Chapelloise, Cercle Circassien, Walzer, Mazurka, Schottisch, Bourrée, Branles, Hanter-dro, Gavotte usw. kann ohne Vorkenntnisse mitgetanzt werden.

19h Einsteiger-Workshop
20h30 Bal mit Babel Folk Trio
Anschliessend Boeuf / Mitbringbüffet mit euren kulinarischen Überraschungen

Eintritt (inkl. Workshop) CHF 30 / reduziert CHF 25

Externe Veranstaltung, öffentlich.
www.danseinfo.ch

Ida-Beiz
Ida-Sträuli-Str. 71

Andreas Kapsalis wuchs in den Vororten von Chicago in einer griechischen Musikerfamilie auf. Mit 18 Jahren wollte er sich selbst eine Gitarre bauen; dabei verletzte er sich an der Hand so schwer, dass die gewöhnliche Gitarrenspieltechnik für ihn unmöglich wurde. So eignete er sich seine spezielle Zehn-Finger-Tapping-Methode an, die er bis heute beibehalten hat. Er bereiste die USA und Europa, war Gast bei Gitarrenfestivals auf den Philippinen und in Kalkutta, beim Montreux Jazz Festival sowie beim Internationalen Festival der Kulturen in Stuttgart.

In jedem seiner Stücke wird er uns musikalisch eine kleine Geschichte erzählen – ein grossartiger Mix aus Weltmusik, Folk, Rock und Klassik im ganz individuellen und einzigartigen Andreas-Kapsalis-Stil: höchst virtuos, spannend und abwechslungsreich.

Zitat eines Gastes: „Unglaublich, was man aus einer Gitarre alles herausholen kann! Und das Stück Money von Pink Floyd inklusive Kassengeräusche gespielt nur auf einer Gitarre war der Hammer!“ Das gibt's übrigens auch auf Youtube zu hören.

www.akguitar.com

Organisation: Musikzentrum Giesserei

04 Andreas Kapsalis

kuk! und Saal der Giesserei
Ida-Sträuli-Str. 73d / 71a

Das dritte kuk!-Frühlingsfest steht ganz im Zeichen von Brasilien. Das kuk!-Team bekocht alle Freunde und Mitglieder des kuk! und die Giesserei mit dem brasilianischen Nationalgericht Feijoada und bewirtet sie mit Wein, Bier, Caipirinhas, kuk!Mojitos usw.

Damit alle warm bekommen, heizen wir ein mit einem schönen Feuer vor dem kuk! und dem schönen Tanzsound der sensationellen Mariana da Cruz aus Brasilien. Anschliessend Frühlingsdisco im Saal. Im kuk! zeigen wir wie immer am Frühlingsfest eine neue Bildreihe, dieses Mal auch Musikvideos über Samba do Brasil.

Organisation: kuk! und Ressort Kultur

 

Saal der Giesserei
Ida-Sträuli- Str. 71a

Den dritten Donnerstag im Monat reservieren alle Jassfreunde am besten langfristig. Am bewährten Jassturnier in der Giesserei trifft man sich zum gemütlichen Jassabend. Willkommmen sind Giesserei-BewohnerInnen, aber auch alle Jassfreunde von extern. Wir spielen Schieber, alles zählt einfach, ohne Wiis und Stöck. Ihr meldet euch als Zweierteam an und spielt den ganzen Abend zusammen.

Anmeldung bis am Mi. 16. Mai 18h über den Jassmelder oder bei Jürg Pestalozzi unter 079 419 09 88. Im Jassmelder seht ihr auch, wer sich schon angemeldet hat.

Das Startgeld beträgt CHF 5.00 pro Person.

Jassturnier ass kl

Saal der Giesserei
Ida-Sträuli-Str. 71a

Wir machen Theater und Musik und spielen zusammen die Geschichte «Wo die wilden Kerle wohnen»

Erzählt wird die Traum-Geschichte von Max, der nachts auf die wilden Kerle trifft und zu ihrem König gekrönt wird, nachdem er die wilden Kerle einschüchtern konnte. Vom Hunger getrieben verlässt er mit seinem Schiff die wilden Kerle und entdeckt nach seiner Rückkehr sein warmes Abendessen neben sich.

9 - 9h45 Eltern Kind Gruppe (Kinder von 2 bis 4 1/2 Jahre mit den Eltern / Grosseltern)
10-11h15 Kinder im Chindsgi-Alter
11h30 - 12h30 Primarschul-Alter
13h30 - 14h30 Primarschul-Alter
15h00 Hauptprobe mit allen
16h00 Werkschau «Wo die wilden Kerle wohnen»

Organisiert durch das Ressort Kultur der Giesserei (Theater/ Musik) in Kooperation mit dem Musikzentrum Giesserei
Leitung Annina Giordano und Martin Lugenbiehl

Kosten: für Bewohnerinnen der Giesserei kostenlos / für Kinder von Nichtbewohnerinnen Kostenbeitrag von CHF 15 pro Kind.

Organisation: Ressort Kultur

05 Wilde Kerle

 

Musikzentrum Giesserei
Ida-Sträuli-Str. 73a

Das Streichquartett Cosi fan quattro wurde 2002 gegründet. Mit Schwung und Temperament, mit Witz und Humor spielt es Werke verschiedener Stilrichtungen. Mit einer geschickten Auswahl von unbekannten Werken kann es das Publikum für Juwelen aus der Musikliteratur begeistern, die leider zu Unrecht selten gespielt werden.

Cosi fan quatrro: Franziska Pfenninger-Stoffel – Violine, Esther Jucker-Keller – Violine, Andreas Pfenninger – Viola, Katrin Aeberhard – Cello

Saal der Giesserei
Ida-Sträuli- Str. 71a

Den dritten Donnerstag im Monat reservieren alle Jassfreunde am besten langfristig. Am bewährten Jassturnier in der Giesserei trifft man sich zum gemütlichen Jassabend. Willkommmen sind Giesserei-BewohnerInnen, aber auch alle Jassfreunde von extern. Wir spielen Schieber, alles zählt einfach, ohne Wiis und Stöck. Ihr meldet euch als Zweierteam an und spielt den ganzen Abend zusammen.

Anmeldung bis am Mi. 20. Juni 18h über den Jassmelder oder bei Jürg Pestalozzi unter 079 419 09 88. Im Jassmelder seht ihr auch, wer sich schon angemeldet hat.

Das Startgeld beträgt CHF 5.00 pro Person.

Jassturnier ass kl

Saal der Giesserei

20h Schweiz - Costa Rica

Saal der Giesserei
Ida-Sträuli- Str. 71a

Den dritten Donnerstag im Monat reservieren alle Jassfreunde am besten langfristig. Am bewährten Jassturnier in der Giesserei trifft man sich zum gemütlichen Jassabend. Willkommmen sind Giesserei-BewohnerInnen, aber auch alle Jassfreunde von extern. Wir spielen Schieber, alles zählt einfach, ohne Wiis und Stöck. Ihr meldet euch als Zweierteam an und spielt den ganzen Abend zusammen.

Anmeldung bis am Mi. 18. Juli 18h über den Jassmelder oder bei Jürg Pestalozzi unter 079 419 09 88. Im Jassmelder seht ihr auch, wer sich schon angemeldet hat.

Das Startgeld beträgt CHF 5.00 pro Person.

Jassturnier ass kl