Melde deinen Anlass!  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Schreib dich jetzt für den Kultur-Newsletter der Giesserei ein:

kuk!
Ida-Sträuli-Str. 73d

Das Spiel - gezeigt in der Fotografie: als Situation, als Kinderspiel, als Schauspiel, als Zauberei, als Event, als Ballspiel oder als abstraktes Bild.

Mach mit beim diesjährigen kuk!fotowettbewerb und gewinne einen der attraktiven Preise in drei Alterskategorien. Alle Arbeiten werden an der Ausstellung im kuk! gezeigt.
Einsendeschluss: 7. August 2019

Ausstellung: 27.8.-14.9.2019

08 KuK Plakat A3 Spiel

Musikzentrum Giesserei
Ida-Sträuli-Str. 73a

Als Dank an die Spenderin des neuen Bechstein Flügels Marina Sommacal veranstalten wir dieses Flügelbegrüssungskonzert.

Am Flügel:

Deborah Arn hat am Internationalen Hans von Bülow-Klavierwettbewerb in Meiningen (D) in der Kategorie des Amateurwettbewerbs im August 2018 den 3. Preis gewonnen. Deborah Arn ist Mutter von drei kleinen Kindern und besucht den Unterricht bei Carl Wolf am Konservatorium Winterthur.

Clemens Stäuble gewann 2017 den 1.Preis für die Qualifikation für den Schweizer Jugenmusikwettbewerb. Er besucht auch die Klavierklasse von Carl Wolf am Konservatorium Winterthur.

Diego Bacchetta ist Pianist in Winterthur. Er ist ein innovativer Musiker mit Lehrdiplom «Konservatorium Winterthur» und Musikpädagogischem Reifediplom «Musikhochschule Zürich» und gibt auch Klavierunterricht für Erwachsene und Kinder ab 7 Jahren.

Carolina Durandi und Sibylle Baldinger sind Klavierpädagoginnen an der Musikschule PROVA in  Winterthur. Beide geben als Klavier-Duo gemeinsame Konzerte.

Kollekte

 

 

 

08 Bechstein

Saal der Giesserei
Ida-Sträuli-Str. 71a

Zu früh gefreut? Ja, aber wann sonst.

In Köbernicks neuem Programm wird die Welt nicht geschönt, aber schöner. „Ich bin noch nicht fertig“ ist frohe Drohung. Ist Einsicht und Verheißung. Ist Motor und Lähmung, ist tobender Stillstand. Ist beängstigende Freude. Ist Witz. Ist Ehrenrunde. Ist Analyse mit sensiblen musikalischen Messgeräten. Als scheinintegrierte Deutsche in der Schweiz schlägt die gebürtige Europäerin ihre Ostberliner Wurzeln tief in die Blumentöpfe unserer Vorurteile. Aus der Sicht des Merkurs lebt sie hinterm Mond.

Platzreservation: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Essen von 18-20h in der Ida-Beiz (Reservation 052 548 22 22)

Kollekte

Organisiert durch das Ressort Kultur

09 uta koebernick

Saal der Giesserei
Ida-Sträuli-Str. 71a

Hilfswerk Projekt von Sylvie Rukirande HWW (Hoffnung für Witwen und Waisen in Ruanda)

Saal der Giesserei oder Ida-Beiz
Ida-Sträuli-Str. 71

Es hebstelt! Die Blätter an den Bäumen werden bunt - das Blatt in deiner Hand hoffentlich auch. Am bewährten Jassturnier in der Giesserei trifft man sich zum gemütlichen Jassabend und lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Willkommmen sind Giesserei-BewohnerInnen, aber auch alle Jassfreunde von extern. Wir spielen Schieber, alles zählt einfach, ohne Wiis und Stöck. Ihr meldet euch als Zweierteam an und spielt den ganzen Abend zusammen.

Anmeldung bis mittags über den Jassmelder oder bei Jürg Pestalozzi unter 079 419 09 88. Im Jassmelder seht ihr auch, wer sich schon angemeldet hat.

Das Startgeld beträgt CHF 5.00 pro Person.

00 Jassturnier

Ida-Beiz
Ida-Sträuli-Str. 71

Noriegas Musik ist eine Reise in die Tiefe des menschlichen Geistes und seinem Sehnen nach denselben wesentlichen Werten: Das Staunen vor der Schönheit der Natur und vor dem Rätsel des Lebens, die Traurigkeit des Bewusstseins alles Vergangenen und der Unvermeidlichkeit des Todes, die Hoffnung auf ein besseres Leben, die Zärtlichkeit der wahren Liebe… Die Band nimmt uns mit auf eine Reise durch afrikanische Rhythmen, keltische Melodien, Manouche Soli, indische Motive, persische Klänge und Flamenco Läufe. Klänge, hervorgezaubert auf Klavier, Geige, Gitarren (elektrisch, akustisch, klassisch, flamenco und manouche), irische Bouzouki, Tombak, Bandir, Ehre, Sitar, Lud, Banjo, Mandoline. Besetzung: Fernando Noriega, Klavier, Gitarre, irische Bouzouki und Gesang. Angèle Quenette, Geige. Reza Ibibah, Perkussion.

www.fernando-noriega.com

Essen von 18.00-20.00 (Reservation 052 548 22 22)
Kollekte

09 Noriega Quenette Ibibah

Ida-Beiz
Ida-Sträuli-Str. 71

Volle Bude, mitreissende Musik. Schon im dritten Jahr kommt die Familienband in die Ida- Beiz. Und wächst von Jahr zu Jahr, nicht nur physikalisch, sondern erst recht musikalisch.«RJAM» – das sind die beiden jungen Talente Raphael (Perkussion) und Julian (Geige/ BAss)und ihre Eltern Andrea Zuzak (Akkordeon/Bass) und Martin Bauder Zuzak ( Mandoline / Geige / Bass) Was ursprünglich als Familienband begann, verspricht heute Weltmusik auf hohem Niveau, von Balkan bis Bluegrass, von Georgisch bis Griechisch.

09 RJAM

Saal der Giesserei oder Ida-Beiz
Ida-Sträuli-Str. 71

Die Tage werden kürzer, der Jassabend bleibt kurzweilig! Am bewährten Jassturnier in der Giesserei trifft man sich zum gemütlichen Jassabend und lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Willkommmen sind Giesserei-BewohnerInnen, aber auch alle Jassfreunde von extern. Wir spielen Schieber, alles zählt einfach, ohne Wiis und Stöck. Ihr meldet euch als Zweierteam an und spielt den ganzen Abend zusammen.

Anmeldung bis mittags über den Jassmelder oder bei Jürg Pestalozzi unter 079 419 09 88. Im Jassmelder seht ihr auch, wer sich schon angemeldet hat.

Das Startgeld beträgt CHF 5.00 pro Person.

00 Jassturnier

Saal der Giesserei oder Ida-Beiz
Ida-Sträuli-Str. 71

Grau ist an diesem Abend (vielleicht) nur das Wetter - der Abend dürfte wiederum bunt werden. Am bewährten Jassturnier in der Giesserei trifft man sich zum gemütlichen Jassabend und lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Willkommmen sind Giesserei-BewohnerInnen, aber auch alle Jassfreunde von extern. Wir spielen Schieber, alles zählt einfach, ohne Wiis und Stöck. Ihr meldet euch als Zweierteam an und spielt den ganzen Abend zusammen.

Anmeldung bis mittags über den Jassmelder oder bei Jürg Pestalozzi unter 079 419 09 88. Im Jassmelder seht ihr auch, wer sich schon angemeldet hat.

Das Startgeld beträgt CHF 5.00 pro Person.

00 Jassturnier